Pferdephysiotherapie

Auch bei unseren Pferden gewinnt die physiotherapeutische Behandlung immer mehr an Bedeutung.

Wie bei uns Menschen kann es auch beim Pferd durch Fehlstellungen, Unfälle, Krankheiten oder Fehlbelastungen zu Dysfunktionen des Muskelsystems kommen. Dieses zieht dann auch die umgebenden Strukturen in Mitleidenschaft.

Durch gezielte Behandlung greift die Physiotherapie dort erfolgreich ein und verhilft dem Pferd wieder zu schmerzfreier Bewegung. Die Behandlung durch Physiotherapie orientiert sich Funktions- oder Aktivitätseinschränkungen des Pferdes. In erster Linie nutzt die Physiotherapie manuelle Fertigkeiten des Therapeuten, die gegebenenfalls durch physikalische Reize, wie Kälte, Wärme, Wasser oder Strahlung ergänzt werden. Dabei zielt die Behandlung auf natürliche Reaktionen des Körpers, wie Anregung des Stoffwechsels oder Förderung des Muskelaufbaus. Ebenso werden Schmerzen reduziert, um damit optimale Bewegungsmöglichkeiten zu gewährleisten.

Gezielte Maßnahmen regen die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

 

►Zurück zur Startseite

►Weiter zur Homöopathie